Reden an die deutsche Nation Vergrößern

Reden an die deutsche Nation

9783865118745

Neuer Artikel

Johann Gottlieb Fichte
Reden an die deutsche Nation
Taschenbuch
216 Seiten
Erschienen 2018

Mehr Infos

11,43 €

Mehr Infos

In einer Zeit, in denen die Begriffe »Volk« und »Vaterland« den absonderlichsten Interpretationen unterliegen, sind Fichtes »Reden an die deutsche Nation« von erfrischender Klarheit zur Bedeutung dieser Begriffe.

Der Autor:
Der Philosoph Fichte gilt neben Schelling und Hegel als wichtigster Vertreter des Deutschen Idealismus.
Johann Gottlieb Fichte wurde 1762 in Rammenau, Sachsen geboren. Sein Studium der Theologie beendete er nicht, sondern arbeitete ab 1784 als Hauslehrer. 1792 lernte er Kant in Königsberg kennen und veröffentlichte dort seine ersten Werke. 1793 heiratete er Johanna Maria Rahn, eine Nichte Klopstocks. 1794 erhielt er eine Professur in Jena. Als Patriot und entschiedener Gegner Napoleons I. folgte Fichte Ende 1806 der preußischen Regierung nach Königsberg, wo er im Winter ein Semester lang an der Universität lehrte; später lehrte er an der neu gegründeten Humboldt-Universität zu Berlin.
Bei der Pflege von thyphuskranken Soldaten infizierte sich Fichtes Frau, sie überlebte dank seiner Pflege, aber er selbst wurde das Opfer einer dabei erfolgten Ansteckung und starb am 9. Januar 1814.