Der Mann, der Donnerstag war Vergrößern

Der Mann, der Donnerstag war

9783865117472

Neuer Artikel

Gilbert Keith Chesterton
Der Mann, der Donnerstag war
Taschenbuch
204 Seiten
Erschienen 2018

Mehr Infos

10,48 €

Mehr Infos

Der englische Journalist und Schriftsteller Gilbert Keith Chesterton (1874 – 1936), vor allem durch seinen unsterblichen Father Brown bekannt, schrieb den Mystery-Spionagethriller »Der Mann, der Donnerstag war – ein Albtraum« im Jahr 1908.
Die Hauptperson ist ein Schriftsteller, der von der Londoner Polizei als V-Mann für eine neue Spezialeinheit zur Terrorabwehr angeworben wird. Die Furcht, die heute vor islamistischem Terror besteht, galt damals Anarchisten, die mittels Dynamit-Attentaten auf Monarchen, Spitzenpolitiker und andere Machthaber die Massen durch eine »Propaganda der Tat« wachrütteln wollten.
Der V-Mann wird in eine Untergrundorganisation europäischer Anarchisten eingeschleust, deren Tarnnamen nach den Wochentagen lauten. Der Kopf der Organisation ist »Sonntag«, der die Bombenattentate plant und Verräter in den eigenen Reihen jagt. Doch nichts ist so, wie es scheint ...
Diese Übersetzung wurde 1924 von Heinrich Lautensack verfaßt.