Horacker Vergrößern

Horacker

9783739011097

Neuer Artikel

Wilhelm Raabe
Horacker
Taschenbuch
180 Seiten
Erschienen 2020

Mehr Infos

10,38 €

Mehr Infos

Wilhelm Raabe, Pseudonym Jakob Corvinus, gilt als einer der wichtigsten deutschen Erzähler des 19. Jahrhunderts. Er wurde am 8. September 1831 in Eschershausen im Weserbergland geboren. Nach dem Abbruch der Schule und einer Buchhändlerlehre ging er nach Berlin als Gasthörer an die Humboldt-Universität. 1856 verfaßte er seinen ersten Roman »Die Chronik der Sperlingsgasse«, der gleich ein großer schriftstellerischer und wirtschaftlicher Erfolg wurde. Forthin lebte Raabe als freier Schriftsteller
in Niedersachsen; er starb am 15. November 1910 in Braunschweig.


Die Handlung des 1876 verfaßten Roman Romans »Horacker« ist angesiedelt in der Zeit zwischen den  großen historischen Ereignissen von 1866, dem Preußisch-Österreichischen Krieg, und dem Deutsch-Französischen von 1870/71 und führt uns in ein fiktives Dorf im Weserbergland. Unter der Oberfläche der dörfliche  Idylle liegen Verdorbenheit und Haß verborgen. Das ideale Ziel für die Lynchgelüste der braven Spießbürger ist Horacker, ein junger Mann aus ärmsten Verhältnissen, der für alles Übel, das sich im Dorf ereignet, zum Sündenbock gemacht wird. Aber zu seinem Glück steht Horacker nicht allein seinen  Verleumdern gegenüber, denn auch in dieser Gemeinschaft gibt es anständige Menschen, die sich für ihn einsetzen.