Der Kanon 12. Marcel Reich-Ranickis Empfehlungsliste der deutschsprachigen Literatur. 20. Jahrhundert II Vergrößern

Nur online erhältlich

Der Kanon 12. Marcel Reich-Ranickis Empfehlungsliste der deutschsprachigen Literatur. 20. Jahrhundert II

Autoren: Georg Trakl, Kurt Tucholsky, Karl Kraus, Ödön von Horváth

Inhalt von Band 12:

  • Georg Trakl: Gedichte - Sebastian im Traum - Einige Gedichte aus dem Nachlaß
  • Kurt Tucholsky: Essays und Satiren von 1907 bis 1935 - Über Literatur und Literaten - Berlin! Berlin! - Ein Pyrenäenbuch
  • Karl Kraus: Literatur und Lüge - Gedichte und Aufsätze zur deutschen Sprache
  • Ödön von Horváth: Kasimir und Karoline - Der ewige Spießer.

Mehr Infos

3,35 €

  • E-Pub
  • mobi

Mehr Infos

Marcel Reich-Ranicki (2. Juni 1920 - 18. September 2013) gilt als wichtigster und einflußreichster deutscher Literaturkritiker unserer Zeit. 2001 erschien sein Kanon der deutschen Literatur: »Der Kanon, eine Sammlung von Romanen, Gedichten und Essays, die man nicht nur gelesen haben muß, sondern die den Leser bei aller Bedeutung auch fesseln, ist das editorische Vermächtnis, das neben seinen literaturkritischen Arbeiten nach Marcel Reich-Ranickis Tod bleibt«, schrieb der Spiegel in einem Nachruf.

Der Verlag Projekt Gutenberg-DE veröffentlicht alle urheberrechtsfreien Werke aus dem Kanon als 13-bändige E-Book-Edition. Die Edition enthält insgesamt 100 Werke mit ca. 20.000 Druckseiten.