Verfall und Untergang des Römischen Reiches. IV. Band Vergrößern

Verfall und Untergang des Römischen Reiches. IV. Band

9783865117199

Neuer Artikel

Edward Gibbon
Verfall und Untergang des Römischen Reiches. IV. Band
Taschenbuch
436 Seiten
Erschienen 2017

Mehr Infos

19,04 €

Mehr Infos

Ein meisterhafter Allzeitbestseller in der ersten vollständigen deutschen Übersetzung seit 1837.
A.D. 117 steht das Imperium Romanum auf der Mittagshöhe seiner Macht. Doch von da an geht es abwärts. Der englische Historiograph Edward Gibbon (1737 ‒ 1794) entwirft in seinem unsterblichen Werk ein gewaltiges Panorama des ausgehenden Altertums und europäischen Mittelalters: die kaiserliche Politik des kleineren Übels verursacht auch hier zuverlässig die größten Schäden. Vorübergehend bringt das Christentum Licht in diese Finsternis, aber zeigt sich danach von seiner dunkelsten Seite; Konstantinopel wird gegründet und überlebt tausend Jahre Kreuzzüge und Barbareneinfälle; der Islam überrennt die halbe Welt; asiatische und germanische Völker gründen Reiche, welthistorische Eintagsfliegen zumeist ‒ und dies alles wird von Gibbon wohlfundiert und kenntnisreich erzählt. Aber Gibbon ist nicht nur wissenschaftlich exakt sondern zugleich unterhaltsam. So erweist er sich als Schriftsteller und Geschichtsphilosoph, in dessen Darstellung sich subtile Ironie, sarkastische Kommentare und präzise Charakterportraits abwechseln.